Browsed by
Autor: Charry

Die Adventszeit aus yogischer Sicht

Die Adventszeit aus yogischer Sicht

Veröffentlicht am 29.11.2019, 13:00 Uhr von Brahmadev in yoga-blog-news In früheren Jahrhunderten war die Adventszeit eine Zeit der Einkehr. Die Ernte war eingebracht und man hatte auch im Alltag mehr Ruhe. Die Tage sind im Winter kürzer und auf natürliche Weise geht der Geist vermehrt nach innen. So war die Vorweihnachtszeit früher insbesondere auch eine Zeit spiritueller Praktiken, der Askese und sogar des Fastens – mit dem Effekt, dass das Weihnachts-Fest umso freudevoller und intensiver erlebt wurde. In der Zeit der Entbehrung(en) freute man sich also auch auf die Fülle der näher rückenden Fest-Tage; daher hat man im Verzicht gleichfalls einen Weg zum Guten…

Weiterlesen Weiterlesen

Vegane braune Sosse

Vegane braune Sosse

ZUTATEN FÜR 300 ML VORBEREITUNG  ca 10 MINUTENZUBEREITUNG ca 30 MINUTENGESAMT  ca 40 MINUTEN 1 rote Zwiebel groß 150 g Champignons 1 1/2 EL Rapsöl mit Buttergeschmack 1/4 TL Meersalz grob 1 EL vegane Butter 1 Karotte 1 Lorbeerblatt 1 Zweig Thymian 2 TL Rohrohrzucker 1 EL Mehl gestrichen 350 ml  Gemüsebrühe 50 ml Rotwein 1 EL Sojasauce 1 EL Rotweinessig 1/2 TL mittelscharfer Senf Zwiebel in dünne Streifen, Champignons in Scheiben schneiden. Öl in einen heißen Topf geben, Zwiebel und Champignons bei hoher Hitze 1 Minute scharf anbraten. Hitze leicht runter stellen, Salz dazu geben und unter Rühren 5 Minuten braten. Karotte in grobere Stücke schneiden und zusammen mit der Margarine, Lorbeerblatt, Zucker und Thymianzweig…

Weiterlesen Weiterlesen

Yoga bei Kopfschmerzen / Migräne (Studie von 2014)

Yoga bei Kopfschmerzen / Migräne (Studie von 2014)

Regelmäßige Yogapraxis hat positive Auswirkungen auf die Intensität von Kopfschmerzen und Migräne In Deutschland leiden rund 18 Millionen Menschen, die meisten davon Frauen, an Migräne. Migräne ist dabei eine enorme Belastung für die Betroffenen und kann sie tagelang außer Gefecht setzen – Übelkeit, gestörte Sehfähigkeit, Lichtsensibilität und schmerzende Gliedmaßen begleiten die oft presslufthammerartigen Kopfschmerzen. Eine Studie aus dem Jahr 2014 zeigte nun, dass Yoga in Kombination mit herkömmlichen Behandlungen Migräne-Attacken in ihrer Häufigkeit und Intensität stark reduzieren kann. In der Studie wurden 60 Migräne-Patienten in zwei Gruppen…

Weiterlesen Weiterlesen

Zwerchfellatmung reduziert belastungsinduzierten oxidativen Stress (2009)

Zwerchfellatmung reduziert belastungsinduzierten oxidativen Stress (2009)

Forscher der Universität Camerino (Macerata/Italien) kamen zu dem Schluss, dass Zwerchfellatmung als grundlegender Bestandteil von Pranayama, Yoga, Zen, Transzendentaler Meditation (TM) und anderen Meditationstechniken nicht nur entspannende und therapeutische Wirkung hat und Stress reduziert, mehr noch: Korrekte Zwerchfellatmung führt zu einem niedrigeren Level an oxidativem Stress und kann Athleten, die anstrengende Trainingsübungen ausführen, sogar vor der schädlichen Langzeitwirkung freier Radikale schützen. Für die Studie wurden 16 Athleten während einer anstrengenden Trainingseinheit überwacht. Nach dem Training wurden sie in zwei gleiche Gruppen von je 8 Personen unterteilt. Die…

Weiterlesen Weiterlesen

Was ist Achtsamkeit?

Was ist Achtsamkeit?

Achtsamkeit ist die heutzutage übliche Bezeichnung für einen geistigen Zustand, der durch folgendes geprägt ist: Bewusstheit im Hier und Jetzt Gesteigerte Aufmerksamkeit Kein Analysieren, kein Beurteilen sondern bewusstes Erfahren Kein bewusstes Erzeugen von Gedanken/Gefühlen, sondern Annehmen von allem, was von selbst auf der Oberfläche des Geistes erscheint Kein Identifizieren mit dem Gedachten, Erlebten, Erfahrenen, sondern Beobachten, Idealerweise sogar quasi neutrales Beobachten. Achtsamkeit ist die Fähigkeit, im hier und jetzt sehr aufmerksam zu sein. Sie kann mit Intensität und starkem Erleben…

Weiterlesen Weiterlesen

Mantras für die Meditation – Teil 1

Mantras für die Meditation – Teil 1

Mantra Yoga ist eine exakte Wissenschaft. „Mananat trayate iti mantrah – ein Mantra ist das, wodurch man, bei ständigem Wiederholen und sich daran Erinnern, vom Rad der Geburt und des Todes erlöst wird.“ Ein Mantra heißt so, weil es sich durch einen geistigen Prozess entfaltet. Die Wurzel „man“ im Wort Mantra kommt von der ersten Silbe des Sanskritwortes für „denken“ und „tra“ ist abgeleitet von „trai“, „schützen“ oder „befreien“ von den Bindungen des Samsara und der Welt der Erscheinungen. Durch…

Weiterlesen Weiterlesen

Saftiges Bananenbrot (ohne Ei, Zucker und Weizenmehl)

Saftiges Bananenbrot (ohne Ei, Zucker und Weizenmehl)

Für das Bananenbrot benötigst du: 2 reife Bananen 3 EL Chiasamen 2 EL Sonnenblumenöl 1/2 Tasse gemahlene Mandeln (oder Weizenvollkornmehl) 1/2 Tasse Kokosraspeln Eine Prise Salz 2 TL Backpulver 1 TL Zimt 8 – 10 getrocknete Datteln Eine Handvoll Mandeln Eine Handvoll Walnüsse Zubereitung:Vermische alle Zutaten bis auf die Datteln und die Nüsse mit einem Pürierstab, bis eine zähflüssige Masse entsteht. Mische dann die klein geschnittenen Datteln unter und fülle das Ganze in eine reichlich gefettete Kastenform. Bestreue das Ganze…

Weiterlesen Weiterlesen