Saftiges Bananenbrot (ohne Ei, Zucker und Weizenmehl)

Saftiges Bananenbrot (ohne Ei, Zucker und Weizenmehl)

Für das Bananenbrot benötigst du:

  • 2 reife Bananen
  • 3 EL Chiasamen
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1/2 Tasse gemahlene Mandeln (oder Weizenvollkornmehl)
  • 1/2 Tasse Kokosraspeln
  • Eine Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 8 – 10 getrocknete Datteln
  • Eine Handvoll Mandeln
  • Eine Handvoll Walnüsse

Zubereitung:
Vermische alle Zutaten bis auf die Datteln und die Nüsse mit einem Pürierstab, bis eine zähflüssige Masse entsteht. Mische dann die klein geschnittenen Datteln unter und fülle das Ganze in eine reichlich gefettete Kastenform. Bestreue das Ganze mit Walnüssen und Mandeln (die Nüsse evtl. andrücken) und gebe das Bananenbrot bei 170 Grad für 35 Minuten in den Ofen.

Im Anschluss kannst du den Kuchen entweder stürzen oder direkt in der Form in Stücke schneiden. Da das Brot keine verderblichen Lebensmittel enthält, hält es sich einige Tage. Statt Zimt könnt ihr übrigens auch leckeren Chai Sirup oder Reissirup verwenden. Ich empfehle davon 1-2 TL.

Am besten schmeckt das Bananenbrot, wenn es direkt aus dem Ofen kommt.

Guten Appetit wünscht Charry

2 Gedanken zu „Saftiges Bananenbrot (ohne Ei, Zucker und Weizenmehl)

  1. Liebe Charry,
    ich habe schon einige Bananenbrotrezepte ausprobiert. Und was soll ich sagen? Deins ist das Beste!!! Auch die Kinder lieben es! Ich musste es sofort wiederholen. Da ich heute nur noch 2 Datteln im Haus hatte, habe ich für die Süße und Saftigkeit einfach mal ein paar kleingeschnittene Apfelstückchen dazu gegeben. Und statt der Chiasamen Leinsamen. Hat auch super funktioniert!
    LG, Simone
    P.S.: Deine neue Website ist übrigens sehr schön geworden!

    1. Liebe Simone, lieben Dank zu deiner begeisterten Rückmeldung. Ich freue mich, dass euch mein Rezept schmeckt und werde auch mal deins mit der Apfelvariante ausprobieren. Danke für den Tipp❤️🙏 Namaste und lichtvolle Grüße
      Charry Devi

Schreibe einen Kommentar zu Simone Huke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.